1. Auftragsbestätigung

Mit der Zustimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erteilt der Kunde der Büro-Spitex AG (immer die Organe und Mitarbeiter, nachfolgend “Büro-Spitex” genannt) ein Mandat im Bereich rechtliche Vorsorge. Dieses Mandat beinhaltet ein Beratungsgespräch sowie die Vorbereitung eines Vorsorgeauftrages.

Der Kunde verpflichtet sich, die auf der Website kommunizierten Kosten zu bezahlen.

Die Kosten sind in voller Höhe fällig, sobald das Beratungsgespräch stattfindet, unabhängig davon, ob der Kunde die Empfehlungen umsetzt oder nicht. Die Zahlungsfrist beträgt 20 Tage ab Erhalt der Rechnung.

2. Stornierung

Die Dienstleistung kann bis zu 24 Stunden vor dem Termin kostenlos storniert werden. Nach dieser Zeit verrechnet Büro-Spitex eine Entschädigung von CHF 150.

3. Daten/Datenschutz

Der Kunde verpflichtet sich, Büro-Spitex vollständige und korrekte Informationen zur Verfügung zu stellen. Büro-Spitex prüft weder die Vollständigkeit noch die Richtigkeit der Angaben. Büro-Spitex wird diese Informationen ausschliesslich zur Erstellung der gewünschten Unterlagen verwenden und diese Daten nicht ohne vorherige Zustimmung des Kunden an Dritte weitergeben. Alle datenschutzrechtlichen Verschwiegenheitspflichten werden beachtet.

4. Einbezug von Drittparteien

In bestimmten Fällen, insbesondere wenn ein Dokument beglaubigt werden muss, ist Büro-Spitex berechtigt, Drittparteien einzusetzen. Diese Drittparteien (z.B. Notare) unterliegen den Geheimhaltungspflichten des Datenschutzgesetzes. Zusätzliche Kosten für den Kunden werden im Vorfeld mit dem Kunden besprochen.

5. Gesetzliche und regulatorische Bestimmungen

Der Kunde ist für die Einhaltung der für ihn geltenden Vorschriften in der Schweiz und im Ausland verantwortlich.

6. Anpassungen dieser AGB

Der Kunde akzeptiert, dass Büro-Spitex diese AGB jederzeit einseitig und für ihn verbindlich ändern kann. Büro-Spitex wird dem Kunden die gültigen AGB ordnungsgemäss mitteilen und der Kunde kann diese jederzeit bei Büro-Spitex abrufen.